Die Pflege der Liquidität gewinnt für alle Krankenhäuser zunehmend an Bedeutung.

Hier einige Beispiele warum immer mehr Krankenhäuser in finanzielle Schwierigen geraten:

  • Kostensteigerung im Personalbereich
  • Steigende Lohnnebenkosten
  • Steigende Sachkosten
  • Nullrunde im Budgetbereich

Finanzielle Schwierigkeiten entstehen vor allem durch Zahlungsver­zöge­rungen und Zahlungsverweigerung seitens der Kostenträger.
Die erbrachten Leistungen für stationäre Behandlung, die in der Regel von den Kranken­häusern vorfinanziert werden, werden einfach gekürzt oder verrechnet.

Um diese Liquiditätsengpässe zu kürzen bzw. ganz zu vermeiden bieten wir ein komplett nach Ihnen ausgerichtetes Forderungsmanage­ment an.

Ihre Vorteile

  • Vertrauensvolle Beratung
  • Personalentlastung und Zeitgewinn
  • Kompetente Abwicklung in einer sensiblen Branche
  • Höchstmaß an Datenschutz und Datensicherheit

Sie möchten mit uns in Kontakt treten oder haben Fragen zu unserem Angebot?

Dann rufen Sie uns an:
04102 - 7067-1300

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Wir setzen uns unverzüglich
mit Ihnen in Verbindung.

Mitglied im

BFI&F e.V.-Logo